KATEGORIEN #BLOG #JAPAN

Man muss sich ja immer und immer wieder was neues einfallen lassen bzw. immer schauen, dass man sich weiter entwickelt. Aus diesem Grund werde ich drei neue Kategorien hinzufügen. Zwei davon gehören auf jeden Fall zu Japan und die dritte gehört einfach mit dazu. Zu mir, zum lernen einfach zu allem.

MUSIK

Musik ist die erste Kategorie und gehört für mich dazu wie die Luft zum atmen. Habe immer Musik auf dem Handy (ja ich weiß, die coolen Kids sagen Smartphone) dabei und dies reichlich. Mein Geschmack ist gewiss nichts besonderes aber dennoch vielleicht nicht so ganz gewöhnlich. Aus diesem Grund werde ich ab und zu etwas darüber schreiben was ich gerade höre, was ich früher gehört habe oder Musik die noch vor meiner Zeit gehört wurde, auf die ich auch stehe.

Aber ich schreibe auch darüber welche Musik ich zum Lernen oder auch zum Schreiben höre. Gerade weil genau diese Art von Musik entspannend und motivierend zu gleich sein sollte.

Natürlich werde ich die Musik dann auch entsprechend verlinken oder euch zeigen wo ihr diese hören könnt. Einfach nur drüber schreiben ohne dass ihr mal rein hören könnt wäre ja dann auch doof.

MANGA

In dieser neuen Kategorie wird es zu Anfang nicht so viel geben. Dies liegt einfach daran, dass ich noch nicht so viele Mangas gelesen habe und mir leider auch die Zeit fehlt das intensiv nachzuholen. Nichtsdestotrotz gibt es eine Handvoll die ich gelesen habe und über die werde ich euch dann auch ausführlich berichten. Allerdings habe ich auch noch welche hier liegen und die warten auch darauf endlich gelesen zu werden. Von daher ist dies auch ein Ansporn!

ANIME

Hier sieht es nicht ganz so mau aus wie bei den Mangas aber der große Anime Konsument bin ich nun auch nicht, zumindest nicht so wie mancher Kommilitone. Trotzdem sind es einige, hauptsächlich Filme, die ich gesehen habe und somit sollte es auch in dieser Kategorie kein Problem geben etwas passendes zu finden. Könnte aber dezent Mainstream sein, das gleich schon mal als Vorwarnung.

Warum das alles?

Naja, bis auf die Musik gehören Mangas und Animes eben auch zu Japan. Vielleicht mag es in anderen Artikeln so rüber gekommen sein als würde ich beides nicht wirklich mögen aber das ist nicht ganz richtig. Ich mag Animes genauso wie Mangas auch und deswegen dachte ich mir, dass es vielleicht nicht schlecht ist auch darüber zu schreiben.

Jetzt fällt mir ein, dass ich vielleicht auch über die geschichtlichen Ursprünge von Mangas und Animes schreiben könnte. Das stellen wir mal hinten an, denn bald geht es erst mal wieder ans Lernen und die Geschichte wird ein wenig hinten angestellt. Aber soviel sei gesagt, auch hier möchte ich in Zukunft ein wenig mehr über die Geschichte Japans schreiben. Gerade weil ich hier etwas freie bin als in einer Wissenschaftlichen Arbeit bzw. Hausarbeit.

Werde das ganze, auf jeden Fall, mal ins Rollen bringen und dann schauen wir wo es uns hin führt. Ich freue mich darauf und bin sehr gespannt. Vielleicht ist es ja auch ganz nett über den jeweiligen Manga oder Anime von jemandem zu lesen, der eben nicht so hardcore in der Materie drin ist?!

BEITRAGSBILD

Das Beitragsbild zeigt die Vorderfront des großen Yodobashi in Akihabara bei Nacht. Wenn ihr mal wissen möchtet wie ein großer Elektronik Fachhandel in Japan aussieht, dann seid ihr dort an der richtigen Adresse. Dazu gibt es in den oberen Etagen noch einen Food Court, der einiges an leckere Speisen zu bieten hat. Glaube einen halben Tag könnte man dort locker verbringen und hätte immer noch nicht alles gesehen.

Die Fotos wurden von mir persönlich, bei einer meiner Reisen, aufgenommen. Das Copyright liegt bei mir, Verwendung nur auf Nachfrage!

Avatar

Mike

Japanologie und Philosophie Student an der Goethe Uni Frankfurt. Geboren 1979 in eine Zeit die von Star Wars, Pixeln und Zeichentrick Serien geprägt war. Nerd mit Herz und aus Leidenschaft. Cineast, Comic Liebhaber mit einem Faible für Marvel. Videospiel- und Serienjunkie, geformt in einer Zeit die heute als Retro bekannt ist. Führt eine Liebesbeziehung mit Japan, der Kultur und dem Nerdtum. Foodie mit Leib und Seele.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.